top of page

Geheimtipp bei Durchfall: Morosche Suppe für den Hund


Morosche Suppe für den Hund
Morosche Suppe Hund

Als Hundebesitzender ist Ihnen die Morosche Suppe, auch Moro Suppe genannt, garantiert schon einmal über den Weg gelaufen. Die Karottensuppe gilt als die (!) Wunderwaffe, wenn es um wirkungsvolle Hausmittel gegen Magen-Darmproblemen bei Hunden geht.


Der Vierbeiner hat aus einer Pfütze getrunken und kämpft nun mit Erbrechen und Durchfall? Her mit der Moro Suppe. Die Fellnase hat unbeaufsichtigt einen Dönerrest aus dem Gebüsch gezogen und sich den Magen verdorben? Ich schnibbel dann mal ein paar Karotten für die Morosche Suppe.


Wo Krankheitserreger wie Bakterien Chaos im Verdauungstrakt verursachen, soll die Suppe Wunder wirken. Aber was genau hat es mit der so beliebten Möhrensuppe auf sich? Was ist ihr Geheimnis?


Morosche Suppe: Ein Geheimtipp mit 100 Jahre alter Geschichte


Die Morosche Suppe war lange Zeit in Vergessenheit geraten und wurde die letzten Jahre als echter Geheimtipp bei Durchfallerkrankungen des Hundes gehandelt.


Das alte Hausmittel stammt ursprünglich aus der Humanmedizin. Der Heidelberger Kinderarzt Prof. Dr. Ernst Moro hat sie circa 1908 entwickelt. Damals war die Sterblichkeitsrate bei Kindern mit Durchfallerkrankungen sehr hoch. Antibiotika gab es noch nicht, das wurde erst rund 20 Jahre später entdeckt.


Die einfach herzustellende Suppe hat ihre Wirkung gezeigt: Die Sterblichkeitsrate konnte tatsächlich mit Hilfe der Möhrensuppe zurückgedrängt werden. Aber warum?


Die Wirkung des orangenen Goldes

Was also ist das Geheimnis der Moro Suppe? Einer Suppe, die nur aus Karotten, Wasser und etwas Salz besteht?


Klar, Karotten sind an für sich ja schon ein gesundes Lebensmittel. Sie sind reich an beta-Carotin, Kalium, Pektin und dazu kalorienarm, eine gute Ballaststoffquelle und superlecker. Bei Hunden sind die Rüben als Snack, Kauartikel und auch als Napffüller hoch im Kurs.


Neben den guten Nährwerten ist der Clou der Moro Suppe aber ihre antibiotische Wirkung.

Das funktioniert so: Durch das lange Kochen der Karotten entsteht ein Zuckermolekül mit dem Namen Oligosaccharid. Sind die Zuckermoleküle im Verdauungstrakt des Hundes angelangt, beschichten sie die Darmwand und verhindern dadurch das Andocken gefährlicher Einzeller, wie Bakterien oder Giardien, die verantwortlich für die Magen-Darmprobleme sind. Die Schädlinge können nun keinen Halt an der Darmwand finden und werden zusammen mit dem Nahrungsbrei ausgeschieden.


Das Rezept: Nur 3 Zutaten für die Morosche Suppe für Hunde

Die Moro Suppe ist mit nur drei Zutaten ganz einfach zuzubereiten. Sie benötigt allerdings etwas Zeit.


Zutaten: 500 g Karotten, 1 Liter Wasser, 1 TL Salz

Zubereitungsdauer: circa 30 Minuten

Kochzeit: 1,5-2 Stunden


Die Zubereitung:

1. Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden.

2. 1 Liter Wasser kochen und Karotten darin 1,5-2 Stunden auf kleiner Stufe köcheln.

3. Karotten abtropfen lassen und fein pürieren.

4. Das Püree mit dem Kochwasser auf 1 Liter auffüllen.

5. Salz zugeben. Fertig!


Je nach Erkrankung Ihres Hundes lässt sich das Grundrezept mit weiteren Zutaten aufpeppen.


Mit Honig für eine größere antibakterielle Wirkung

Geben Sie nach der Zubereitung etwas Honig in die Suppe. Bienenhonig hat eine antibakterielle Wirkung und für den geschwächten Hund dient der Zucker als Energiequelle.


Mit pochierten Eiern für einen zusätzlichen Eiweißkick

Sie können nach Fertigstellung der Suppe 2-3 rohe Eier (je nach Suppenmenge) hineingeben: Dafür erhitzen Sie die Moro Suppe nach der Zubereitung erneut und lassen die Eier sanft hineingleiten. Lassen Sie sie 5-10 Minuten ziehen, bis die Eier geronnen sind.


Dosierung und Anwendung: Morosche Suppe für den Hund

Die Morosche Suppe sollten Sie Ihrem Hund nur in Raumtemperatur bis körperwarm (30-40 Grad) servieren. Wenn ihm der Magen drückt, ist eine gefällige Futtertemperatur von Vorteil, so hat sein Verdauungstrakt weniger zu tun.


Bei akutem Durchfall Ihres Hundes empfehle ich die folgende Fütterung:

  • 4-5 kleine Portionen am Tag.

  • Je nach Größe Ihres pelzigen Freundes folgende Menge:

    • Bei kleinen Hunden reicht eine Tagesration von bis zu 0,25 Liter.

    • Bei mittleren Hunden bis zu 0,5 Liter.

    • Großen Hunden entsprechend mehr.

Sie können Ihrem Vierbeiner die Moro Suppe für ein, zwei Tage als Futterersatz oder 30 Minuten vor dem normalen Futter geben.


Zur Unterstützung des Immunsystems können Sie die Suppe auch generell immer mal wieder in den Speiseplan Ihres Hundes integrieren.


Achtung: Hält der Durchfall Ihres Hundes länger als zwei Tage an, ist der Hundekot schwarz oder enthält er Blut, suchen Sie einen Tierarzt auf. Auch bei Fieber, Mattigkeit und Appetitverlust ist der Weg zum Tierarzt anzuraten. Haben Sie einen Welpen oder Ihr Vierbeiner ist ein älteres Semester, sollten Sie besonders aufmerksam sein und sich mit der Fellnase früher auf den Weg zum Tierarzt machen.

Bei Erkrankungen wie Giardien kann es sinnvoll sein, eine tierärztliche Therapie vorzunehmen.


Morosche Möhrensuppe auf Vorrat kochen und einfrieren

Da die Zubereitung einige Zeit in Anspruch nimmt, empfehle ich, gleich einen ganzen Schwung der Moro Suppe auf Vorrat zu kochen. Sie können Sie ganz easy einfrieren und haben bei Bedarf immer etwas vom flüssigen Karotten-Gold in petto.


Am besten Sie gehen dabei praktisch vor, indem Sie die individuelle Tagesration Ihres Hundes in einzelnen Tupperdosen oder Zip-Beuteln einfrieren.

So haben Sie die Suppe immer griffbereit, denn wir wissen alle, Magenverstimmungen kommen selten geplant…


Und wenn Sie mal keine Morosche Suppe für Ihren Hund im Eisfach haben und in einem Akutfall die Zeit fehlt, gibt es heutzutage verschiedene Anbieter, die die Moro Suppe fix und fertig im Glas anbieten.



Simpel, aber oho: Die natürliche Lösung bei Durchfall beim Hund

Die Moro Suppe ist ein kleines Wunder. Mit ihren vielen wichtigen Nährstoffen und antibiotischen Eigenschaften, wirkt sie sich positiv auf den Darm von Tier und Mensch aus. Bei „einfachen“ Magen-Darm-Irritationen und Durchfallerkrankungen ist sie die 1. Wahl.

Die Morosche Suppe für Hunde ist aber kein Wundermittel. Gerade bei ernsthaften (chronischen) Erkrankungen ihres Vierbeiners ist sie nur therapiebegleitend einzusetzen und ersetzt keinen Tierarztbesuch.


Sie haben einen Hund? Dann sollte sie Moro Suppe einen festen Platz in Ihrem Eisfach haben.


Ständig Durchfall und die Moro Suppe für Hunde hilft nur kurzfristig?


Dann kann meine tierärztliche Ernährungsberatung die Unterstützung bieten, die es braucht, um dauerhaft Ruhe im Magen-Darm-Trakt Ihres Hundes zu bekommen.



165 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page